Rezepte in Kooperation

Werbung – Lowcarb Herbstküche meets BioBio by NETTO

Frische Lebensmittel, faire und sehr gute Produktion, Bio Qualität und Nachhaltigkeit – das alles hat für mich eine große Bedeutung! Nicht zu wissen, wo die Produkte genau her kommen oder wie genau produziert wird, ist für mich ein echter Grund ein Produkt nicht zu kaufen! Umso schöner finde ich es, dass es neben dem regionalen Wochenmarkt auch Supermarkt-Ketten gibt, die Wert auf Bio, Nachhaltigkeit und besondere Standards legen.

So auch Netto Marken Discount mit der Eigenmarke „BioBio“, die über 200 ökologisch zertifizierte Lebensmittel anbietet und zu den größten Bio-Händlern in Deutschland gehört. Alle BioBio-Lebensmittel stammen ausschließlich von Bio-zertifizierten Lieferanten sowie Erzeugern. Unabhängige Kontrollen garantieren, dass alle vorgeschriebenen Standards von den Partnern eingehalten werden.
Und das Beste: Viele der umweltverträglicheren BioBio-Produkte tragen Logo der Natur- und Umweltschutzorganisation WWF (World Wide Fund For Nature). Der WWF-Panda findet sich auf solchen Netto-Eigenmarkenprodukten, die vom WWF anerkannte ökologische Standards erfüllen – wie EU-Biosiegel, MSC, Blauer Engel und FSC – und entsprechend durch unabhängige Prüforganisationen zertifiziert sind. Bei allen Bio-Produkten (wie bei unserer Eigenmarke „BioBio“) prüft der WWF zusätzlich die regionale Wasser- und länderspezifische Sozialsituation.

Netto und WWF möchten so gemeinsam erreichen, dass immer mehr Menschen beim Einkauf die umweltverträglicheren Alternativen im Regal wählen.


In Zusammenarbeit mit BioBio Produkten von Netto entstand die Idee für ein leckeres lowcarb Herbstgericht. Hierbei habe ich BioBio Produkte und frische Bio- Zutaten verwendet. Das Gericht ist lecker, leicht und lowcarb! Frisches Gemüse mit fruchtiger Tomatensoße knusprig überbacken mit Gratinkäse, echt gut! Das Ratatouille ist mit jeder Menge Gemüse ein super gutes, kohlenhydratreduziertes Gericht für den Herbst.

Lowcarb Herbstküche – Ofenfrisches Ratatouille-Gemüse

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 2 Auberginen
  • 3 große Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund frischer Thymian
  • 2 EL Tomatenmark
  • 50 ml Tomatensaft
  • 350 ml passierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • 75 g Gratinkäse

Zubereitung:

  1. das Gemüse gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden
  2. den Ofen auf 200° Umluft vorheizen
  3. die Knoblauchzehen schälen, durch pressen und zusammen mit Tomatenmark, Tomatensaft und den passierten Tomaten zu einer Soße vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  4. den Thymian abzupfen und die einzelnen Blättchen mit unter die Soße mischen
  5. die Gemüsescheiben abwechselnd in eine Auflaufform schichten, mit der Tomatensoße übergießen, den Gratinkäse darüber verteilen und 30-35 Minuten im Ofen knusprig backen

Weitere spannende Infos zu den BioBio Produkten findet ihr hier: https://www.netto-online.de/wwf_netto/

print

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply