Gesunde Rezepte

Vegetarisches Thai Curry mit Reis

Ergibt 4 Portionen

Zutaten:

  • 250 g Basmatireis
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 50 ml Wasser
  • 1 1/2 TL Rote Thai Curry Paste
  • 2 TL Currypulver
  • 200 g Kaiserschoten
  • 1 Zucchini
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Öl zum Anbraten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • frischer Schnittlauch

Zubereitung:

  1. den Reis nach Packungsanweisung garen
  2. das Gemüse sowie den Ingwer gründlich waschen, schälen und in je nach Belieben in Würfel, Scheiben oder Stifte schneiden
  3. eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und das Gemüse scharf anbraten
  4. das angebratene Gemüse mit der Kokosmilch und Wasser ablöschen, aufkochen lassen und mit der roten Thai Curry Paste sowie mit Curry würzen
  5. das Gemüse 10-15 Minuten auf geringer Stufe in der Soße köcheln, bis es gar ist
  6. die Soße etwas einkochen lassen, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist
  7. die Frühlingszwiebeln und den Schnittlauch waschen, in Ringe bzw. klein schneiden und über die Soße verteilen

 

Guten Appetit! 


Tipp:

Natürlich kann man das Gericht auch mit Hähnchen zubereiten. Hierfür das Hähnchenfleisch zu Beginn scharf anbraten, anschließend das Gemüse und danach die restlichen Schritte meines Rezeptes durchführen. Die Soße kann mit Hilfe von Soßenbinder bei Bedarf angedickt werden.

Den Reis koche ich immer mit etwas Gemüsebrühe und Salz, damit er geschmacksintensiver wird.

Rote Thai Curry Paste ist scharf, aber dennoch milder im Geschmack als Grüne Thai Curry Paste. Wer es also noch feuriger mag, sollte die Grüne Paste verwenden 🙂

Hast du das Rezept nachgekocht? Benutze den Hashtag #franzelliisrezept und markiere mich @franzellii auf Instagram und lasse mich dein nachgekochtes Gericht sehen! Danke :*

print

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply